Fernabsatzvertrag - Offroad.ist - Offroad.ist

ENTFERNUNGSVERKAUFSVEREINBARUNG
1. PARTEIEN
Diese Vereinbarung wurde zwischen den folgenden Parteien im Rahmen der nachstehend aufgeführten Bedingungen unterzeichnet.
EIN KÄUFER’; (im Folgenden im Vertrag als “KÄUFER” bezeichnet)
B. “VERKÄUFER”; (im Folgenden im Vertrag als “VERKÄUFER” bezeichnet)
AD-NACHNAME: Ladenbesitzer, der auf Offroad.ist verkauft
ADRESSE: Şenlikköy Mahallesi Çatal Sokak Nr. 2/8 Bakırköy İstanbul
Mit der Annahme dieses Vertrags akzeptiert der KÄUFER im Voraus, dass er, wenn der Vertragsgegenstand die Bestellung bestätigt, verpflichtet ist, den der Bestellung unterliegenden Preis und gegebenenfalls zusätzliche Gebühren wie Versandkosten, Steuern und diese zu zahlen wurde darüber informiert.
2. DEFINITIONEN
Bei der Umsetzung und Auslegung dieses Vertrags beziehen sich die unten aufgeführten Bedingungen auf die schriftlichen Erläuterungen.
MINISTER: Der Minister für Zoll und Handel,
MINISTERIUM: Das Ministerium für Zoll und Handel,
GESETZ: Gesetz Nr. 6502 über den Verbraucherschutz,
VERORDNUNG: Fernabsatzverordnung (Amtsblatt: 27.11.2014 / 29188)
SERVICE: Gegenstand aller Arten von Verbrauchertransaktionen, ausgenommen die Bereitstellung von Waren, die gegen eine Gebühr oder einen Vorteil hergestellt oder zu deren Herstellung verpflichtet sind;
VERKÄUFER: Ein Unternehmen, das dem Verbraucher Waren im Rahmen seiner kommerziellen oder beruflichen Aktivitäten anbietet oder in seinem Namen oder auf seinem Konto handelt.
KÄUFER: Echte oder juristische Person, die eine Ware oder Dienstleistung für kommerzielle oder nicht professionelle Zwecke erwirbt, nutzt oder nutzt.
WEBSITE: VERKÄUFER-Website,
BESTELLPARTEI: Echte oder juristische Person, die eine Ware oder Dienstleistung auf der Website des VERKÄUFERS anfordert,
PARTEIEN: VERKÄUFER und KÄUFER,
VERTRAG: Dieser Vertrag wurde zwischen dem VERKÄUFER und dem KÄUFER geschlossen.
WAREN: Dies bezieht sich auf bewegliche Güter, die Einkäufen und Software, Ton, Bild und ähnlichen immateriellen Gütern unterliegen, die für die Verwendung in der elektronischen Umgebung vorbereitet sind.
3. Thema
Dieser Vertrag regelt die Rechte und Pflichten der Parteien gemäß den Bestimmungen des Gesetzes Nr. 6502 über den Schutz des Verbrauchers und der Verordnung über Fernverträge über den Verkauf und die Lieferung des Produkts, dessen Qualifikationen und Verkaufspreis nachstehend angegeben sind. die der KÄUFER elektronisch über die Website des VERKÄUFERS bestellt hat.
Die auf der Website aufgeführten und angekündigten Preise sind die Verkaufspreise. Die angekündigten Preise und Versprechen sind gültig, bis sie aktualisiert und geändert werden. Die regelmäßig angekündigten Preise gelten bis zum Ende des angegebenen Zeitraums.
4. VERKÄUFERINFORMATIONEN
Titel Offroad.ist Internet Services / Galip Batuhan Firat
Adresse Şenlikköy Mahallesi Çatal Sokak Nr. 2/8 Bakırköy İstanbul
Telefon 0212 5732322
Fax
E-Mail-Administrator[at] offroad.ist
5. KÄUFERINFORMATIONEN
Die zu liefernde Person
Lieferadresse
Telefon
Fax
E-Mail / Benutzername
6. BESTELLUNG VON PERSONENINFORMATIONEN
Vor- / Nachname / Titel
Adresse
Telefon
Fax
E-Mail / Benutzername
7. VERTRAGSGEGENSTAND PRODUKT / PRODUKTINFORMATIONEN
1. Die Grundmerkmale (Typ, Menge, Marke / Modell, Farbe, Nummer) der Ware / des Produkts / des Produkts / der Dienstleistung werden auf der Website des VERKÄUFERS veröffentlicht. Wenn die Kampagne vom Verkäufer organisiert wurde, können Sie die Grundfunktionen des jeweiligen Produkts während der Kampagne untersuchen. Es ist bis zum Kampagnendatum gültig.
7.2. Die auf der Website aufgeführten und angekündigten Preise sind die Verkaufspreise. Die angekündigten Preise und Versprechen sind gültig, bis sie aktualisiert und geändert werden. Die regelmäßig angekündigten Preise gelten bis zum Ende des angegebenen Zeitraums.
7.3. Der Verkaufspreis der vertraglich vereinbarten Waren oder Dienstleistungen einschließlich aller Steuern ist nachstehend aufgeführt.
Produktbeschreibung Menge Stückpreis Zwischensumme
(Inkl. MwSt)
Frachtbetrag
Gesamt:
Zahlungsmethode und Plan
Lieferadresse
Zu liefernde Person
Rechnungsadresse
Auftragsdatum
Liefertermin
Versandart
7.4. Die Versandkosten, dh die Versandkosten des Produkts, werden vom KÄUFER bezahlt.
8. RECHNUNGSINFORMATIONEN
Vor- / Nachname / Titel
Adresse
Telefon
Fax
E-Mail / Benutzername
Rechnungslieferung: Während der Rechnungsbestellungslieferung zusammen mit der Bestellung an die Rechnungsadresse
Es wird geliefert.
9. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN
9.1. Der KÄUFER akzeptiert, erklärt und verpflichtet sich, die vorläufigen Informationen über die grundlegenden Merkmale des vertragsabhängigen Produkts, den Verkaufspreis und die Zahlungsmethode sowie die Lieferung auf der Website des VERKÄUFERS gelesen zu haben und die erforderliche Bestätigung in elektronischer Form zu geben Umgebung. Käufer; Bestätigung der vorläufigen Informationen auf elektronischem Wege vor Abschluss des Fernabsatzvertrags, die vom VERKÄUFER an den KÄUFER zu übermittelnde Adresse, die Grundmerkmale der bestellten Produkte, der Preis der Produkte einschließlich Steuern sowie die Zahlungs- und Lieferinformationen sind akzeptiert, erklärt und verpflichtet.
9.2. Jedes vertragsgemäße Produkt wird an die Person und / oder Organisation unter der vom KÄUFER oder KÄUFER angegebenen Adresse innerhalb der im Abschnitt mit den vorläufigen Informationen auf der Website angegebenen Frist geliefert, abhängig von der Entfernung zum Wohnort des KÄUFERS, sofern Sie überschreitet nicht die gesetzliche Frist von 30 Tagen. Kann das Produkt nicht innerhalb dieser Frist an den KÄUFER geliefert werden, behält sich der KÄUFER das Recht vor, den Vertrag zu kündigen.
9.3. Der VERKÄUFER liefert das vertragsgemäße Produkt vollständig in Übereinstimmung mit den in der Bestellung angegebenen Qualifikationen und mit den Informationen und Dokumenten, die für die Arbeit erforderlich sind, gegebenenfalls den Garantiedokumenten, Benutzerhandbüchern und der Ausführung der Arbeit gemäß die Grundsätze der Integrität und Ehrlichkeit in Übereinstimmung mit den Anforderungen der gesetzlichen Gesetzgebung ohne Mängel, um die Servicequalität zu schützen und zu verbessern, die notwendige Aufmerksamkeit und Sorgfalt während der Ausführung der Arbeit zu zeigen, umsichtig und vorausschauend zu handeln.
9.4. Der VERKÄUFER kann ein anderes Produkt von gleicher Qualität und gleichem Preis liefern, indem er den KÄUFER informiert und seine ausdrückliche Genehmigung einholt, bevor die vertragliche Leistungsverpflichtung abläuft.
9.5. Wenn der VERKÄUFER die vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, falls die Erfüllung des der Bestellung unterliegenden Produkts oder der Dienstleistung unmöglich wird, akzeptiert, erklärt und verpflichtet sich der VERKÄUFER, den Verbraucher innerhalb von 3 Tagen ab dem Datum des Lernens und der Rücksendung schriftlich zu benachrichtigen den Gesamtpreis an den KÄUFER innerhalb von 14 Tagen.
9.6. Der KÄUFER akzeptiert, erklärt und verpflichtet sich, diesen Vertrag für die Lieferung des Vertragsprodukts elektronisch zu bestätigen. Wenn der vertragliche Produktpreis aus irgendeinem Grund nicht bezahlt und / oder in den Bankunterlagen storniert wird, ist der VERKÄUFER verpflichtet, das Produkt zu liefern Vertragsprodukt endet.
9.7. KÄUFER, wenn der Preis des vertragsabhängigen Produkts von der betreffenden Bank oder dem betreffenden Finanzinstitut aufgrund der unbefugten Verwendung der dem KÄUFER gehörenden Kreditkarte nach Lieferung des vertragsabhängigen Produkts nicht an den VERKÄUFER gezahlt wird an die Person und / oder Organisation an der vom KÄUFER oder KÄUFER angegebenen Adresse. Sie akzeptiert, erklärt und verpflichtet sich, sie innerhalb von 3 Tagen an den VERKÄUFER zurückzusenden, wobei die Versandkosten vom VERKÄUFER zu tragen sind.
9.8. Der VERKÄUFER akzeptiert, erklärt und verpflichtet sich, den KÄUFER zu benachrichtigen, wenn er das vertragsgemäße Produkt aufgrund höherer Gewalt wie dem Auftreten unvorhergesehener und unvorhersehbarer Situationen, die die Erfüllung des Vertrags verhindern und / oder verzögern, nicht innerhalb der Frist liefern kann Schulden der Parteien. Der KÄUFER hat auch das Recht, vom VERKÄUFER zu verlangen, die Bestellung zu stornieren, das vertragsgemäße Produkt durch einen Präzedenzfall zu ersetzen und / oder die Lieferfrist zu verschieben, bis das Hindernis beseitigt ist. Falls die Bestellung vom KÄUFER storniert wird, wird der Betrag des Produkts innerhalb von 14 Tagen in bar und pauschal an den KÄUFER gezahlt. Bei Zahlungen des KÄUFERS per Kreditkarte wird der Produktbetrag innerhalb von 14 Tagen nach Stornierung der Bestellung durch den KÄUFER an die jeweilige Bank zurückgesandt. KÄUFER, der durchschnittliche Vorgang, bei dem der vom VERKÄUFER auf die Kreditkarte zurückgegebene Betrag von der Bank auf die Kreditkarte zurückgeführt wird, kann 2 bis 3 Wochen dauern, da die Überweisung dieses Betrags auf die Konten des KÄUFERS nach der Rückgabe an die Bank vollständig zusammenhängt Für den Bankgeschäftsprozess informiert der KÄUFER den VERKÄUFER über mögliche Verzögerungen. Er akzeptiert, erklärt und verpflichtet sich, dass er nicht zur Verantwortung gezogen werden kann.
9.9. Die Adresse des Verkäufers, die E-Mail-Adresse, die Festnetz- und Mobiltelefonleitungen sowie andere Kontaktinformationen, die vom KÄUFER im Registrierungsformular auf der Website angegeben oder von ihm per Brief, E-Mail, SMS, Telefonanruf und auf andere Weise aktualisiert wurden Kommunikation, Marketing, Benachrichtigung und hat das Recht, den KÄUFER für andere Zwecke zu erreichen. Durch die Annahme dieses Vertrags erkennt der KÄUFER an und erklärt sich damit einverstanden, dass der VERKÄUFER an den oben genannten Kommunikationsaktivitäten teilnehmen kann.
9.10. Der KÄUFER prüft die vertraglichen Waren / Dienstleistungen vor Erhalt; zerkleinertes, zerbrochenes, zerrissenes Paket usw. erhält die beschädigten und defekten Waren / Dienstleistungen nicht vom Kurierunternehmen. Die gelieferten Waren / Dienstleistungen gelten als unbeschädigt und intakt. Der sorgfältige Schutz der Waren / Dienstleistungen nach Lieferung liegt beim KÄUFER. Wenn das Widerrufsrecht genutzt werden soll, sollten die Waren / Dienstleistungen nicht genutzt werden. Die Rechnung muss zurückgesandt werden.
9.11. Wenn der während der Bestellung verwendete Kreditkarteninhaber nicht dieselbe Person ist oder wenn bei der in der Bestellung verwendeten Kreditkarte ein Sicherheitsdefizit festgestellt wird, bevor das Produkt an den KÄUFER geliefert wird, muss der VERKÄUFER die Identität und die Kontaktinformationen des Kunden angeben Kreditkarteninhaber, die in der Bestellung verwendete Kreditkarte, die Abrechnung des Vormonats oder die Aufforderung des KÄUFERS, ein Schreiben der Bank des Karteninhabers einzureichen, aus dem hervorgeht, dass die Kreditkarte ihm gehört. Die Bestellung wird eingefroren, bis der KÄUFER die der Anfrage unterliegenden Informationen / Dokumente zur Verfügung stellt. Wenn die oben genannten Anfragen nicht innerhalb von 24 Stunden erfüllt werden, hat der VERKÄUFER das Recht, die Bestellung zu stornieren.
9.12. Der KÄUFER erklärt und verpflichtet sich, dass die persönlichen und sonstigen Informationen, die bei der Anmeldung auf der Website des VERKÄUFERS angegeben wurden, der Wahrheit entsprechen und dass der VERKÄUFER alle Schäden, die dem VERKÄUFER aufgrund der Ungenauigkeit dieser Informationen entstehen können, unverzüglich erstattet , in bar und sofort nach der ersten Benachrichtigung des VERKÄUFERS.
9.13. Der KÄUFER erklärt sich damit einverstanden und verpflichtet sich, die Bestimmungen der gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten und diese bei der Nutzung der Website des VERKÄUFERS nicht zu verletzen. Andernfalls binden alle rechtlichen und strafrechtlichen Verpflichtungen den KÄUFER vollständig und ausschließlich.
9.14. Der KÄUFER kann die Website des VERKÄUFERS nicht auf eine Weise nutzen, die die öffentliche Ordnung stört, die allgemeine Moral verletzt, andere für einen illegalen Zweck stört und belästigt und die materiellen und moralischen Rechte anderer verletzt. Darüber hinaus darf es nicht an Aktivitäten (Spam, Viren, Trojaner usw.) beteiligt sein, die die Nutzung der Dienste durch andere Mitglieder verhindern oder erschweren.
9.15. Auf der Website des VERKÄUFERS können Links zu anderen Websites und / oder anderen Inhalten gegeben werden, die nicht unter der Kontrolle des VERKÄUFERS stehen und / oder im Besitz anderer Dritter sind und / oder von diesen betrieben werden. Diese Links dienen der leichteren Orientierung für den KÄUFER und unterstützen keine Website oder die Person, die die Website betreibt, und stellen keine Garantie für die auf der verlinkten Website enthaltenen Informationen dar.
9.16. Das Mitglied, das gegen einen oder mehrere der in diesem Vertrag aufgeführten Artikel verstößt, ist persönlich und strafrechtlich für diesen Verstoß verantwortlich und hält den VERKÄUFER von den rechtlichen und strafrechtlichen Folgen dieser Verstöße frei. Ebenfalls; Für den Fall, dass die Veranstaltung aufgrund dieses Verstoßes auf das Rechtsgebiet verwiesen wird, behält sich der VERKÄUFER das Recht vor, eine Entschädigung gegen das Mitglied wegen Nichteinhaltung der Mitgliedschaftsvereinbarung zu verlangen.
10. Widerrufsrecht
10.1. EMPFÄNGER; Für den Fall, dass der Fernabsatzvertrag mit dem Verkauf von Waren zusammenhängt, kann das Produkt das Recht zum Rücktritt vom Vertrag nutzen, indem es das Produkt ohne rechtliche oder strafrechtliche Haftung und ohne Begründung ablehnt, sofern der VERKÄUFER innerhalb von 14 ( vierzehn) Tage ab dem Datum der Lieferung an die Person / Organisation an die angegebene Adresse. Bei Fernverträgen zur Leistungserbringung beginnt diese Frist mit dem Datum der Vertragsunterzeichnung. Vor Ablauf des Widerrufsrechts kann das Widerrufsrecht nicht in den Serviceverträgen ausgeübt werden, deren Service mit Zustimmung des Verbrauchers begonnen wird. Die Kosten aus der Nutzung des Widerrufsrechts gehen zu Lasten des VERKÄUFERS. Der KÄUFER akzeptiert im Voraus, dass er durch Annahme dieses Vertrages über das Widerrufsrecht informiert wurde.
10.2. Um das Widerrufsrecht nutzen zu können, muss dem VERKÄUFER innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen eine schriftliche Mitteilung per Einschreiben, Fax oder E-Mail erfolgen, und das Produkt darf nicht im Rahmen der Bestimmungen von “Produkte für von denen das Widerrufsrecht nicht ausgeübt werden kann “, wie in diesem Vertrag festgelegt. Wenn dieses Recht ausgeübt wird,
a) 3. die Rechnung des an die Person oder den KÄUFER gelieferten Produkts (Wenn die Rechnung des zurückzusendenden Produkts korporativ ist, muss sie bei der Rücksendung mit der vom Institut ausgestellten Rücksenderechnung gesendet werden.
b) Rücksendeformular,
c) Die zurückzusendenden Produkte müssen vollständig und unbeschädigt zusammen mit der Schachtel, der Verpackung und gegebenenfalls dem Standardzubehör geliefert werden.
d) Der VERKÄUFER ist verpflichtet, den Gesamtpreis und die Unterlagen, die den KÄUFER verschuldet haben, innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Widerrufsbelehrung an den KÄUFER zurückzugeben und die Ware innerhalb von 20 Tagen zurückzugeben.
e) Wenn der Wert der Ware aus einem vom Käufer zu vertretenden Grund abnimmt oder die Rücksendung unmöglich wird, ist der Käufer verpflichtet, den Schaden des VERKÄUFERS in Höhe seines Verschuldens zu ersetzen. Der KÄUFER ist jedoch nicht verantwortlich für Änderungen und Verschlechterungen, die aufgrund der ordnungsgemäßen Verwendung des Produkts oder des Produkts im Rahmen des Widerrufsrechts auftreten.
f) Wenn der vom VERKÄUFER festgelegte Kampagnenlimitbetrag aufgrund der Nutzung des Widerrufsrechts verringert wird, wird der im Rahmen der Kampagne verwendete Rabattbetrag storniert.
11.PRODUKTE, DIE NICHT ZURÜCKGEZOGEN WERDEN KÖNNEN
Die Waren, die gemäß den Wünschen des KÄUFERS oder ausdrücklich persönlichen Bedürfnissen hergestellt werden und nicht für die Rücksendung geeignet sind, wie Unterwäsche, Badebekleidung und Bikinihosen, Make-up-Materialien, Einwegprodukte, Gegenstände, die in Gefahr sind oder sich verschlechtern wahrscheinlich ablaufen, werden an den KÄUFER geliefert. Produkte, die nicht für Gesundheit und Hygiene geeignet sind, wenn die Verpackung vom KÄUFER nach Erhalt geöffnet wird, Produkte, die nach der Lieferung mit anderen Produkten gemischt werden und von Natur aus nicht getrennt werden können, Waren im Zusammenhang mit Zeitschriften wie Zeitungen und Zeitschriften, ausgenommen solche, die im Rahmen des Abonnementvertrags bereitgestellt werden, Sofortige Leistung in elektronischer Umgebung Die sofortige Rückgabe der erbrachten Dienstleistungen oder der immateriellen Waren an den Verbraucher, Audio- oder Videoaufzeichnungen, Bücher, digitale Inhalte, Softwareprogramme, Daten Aufzeichnungs- und Datenspeichergeräte, Computerverbrauchsmaterialien und Verpackungen sind gemäß der Verordnung nicht möglich. Darüber hinaus ist es vor Ablauf des Widerrufsrechts nicht möglich, das Widerrufsrecht für die mit Zustimmung des Verbrauchers begonnenen Dienstleistungen zu nutzen.
Kosmetik- und Körperpflegeprodukte, Unterwäscheprodukte, Badebekleidung, Bikinis, Bücher, reproduzierbare Software und Programme, DVD, VCD, CD und Kassetten sowie Verbrauchsmaterialien (Toner, Patrone, Klebeband usw.) dürfen nicht verwendet werden.
12. STANDARD- UND RECHTLICHE ERGEBNISSE
Der KÄUFER erklärt sich damit einverstanden, erklärt und verpflichtet sich, dass der Karteninhaber bei Zahlungsverzug mit Kreditkarte im Rahmen des Kreditkartenvertrags mit der Bank Zinsen zahlt und gegenüber der Bank haftet. In diesem Fall kann die betreffende Bank Rechtsmittel beantragen. Der KÄUFER akzeptiert, erklärt und verpflichtet sich, dass der KÄUFER den Schaden und Verlust, den der VERKÄUFER aufgrund der verspäteten Erfüllung der Schuld erleidet, zahlt, wenn der KÄUFER aufgrund der Schuld in Verzug gerät.
13. AUTORISIERTER GERICHTSHOF
Beschwerden und Einwände bei Streitigkeiten aus diesem Vertrag werden an das Schiedsgericht oder das Verbrauchergericht an dem Ort gerichtet, an dem sich der Verbraucher befindet oder an dem die Verbrauchertransaktion innerhalb der im folgenden Gesetz festgelegten Geldgrenzen erfolgt. Informationen zur Geldgrenze finden Sie unten:
Der Wert für Anträge, die für 2017 an Verbraucher-Schiedsausschüsse gestellt werden sollen, gültig ab dem 01.01.2017:
a) Schiedsgerichte für Verbraucher in Distrikten bei Streitigkeiten unter 2.400 (zweitausendvierhundert) türkischen Lira,
b) Verbraucher-Schiedsgerichte der Provinz bei Streitigkeiten zwischen 2.400 (zweitausendvierhundert) türkischen Lira und 3.610 (dreitausendsechshundertzehn) türkischen Lira in Provinzen mit Metropolenstatus;
c) Verbraucher-Schiedsgerichte der Provinzen bei Streitigkeiten unter 3.610 (dreitausendsechshundertzehn) türkischen Lira in den Zentren von Provinzen, die nicht den Status einer Metropole haben;
ç) In den Streitigkeiten zwischen 2.400 (zweitausendvierhundert) türkischen Lira und 3.610 (dreitausendsechshundert) türkischen Lira in den Bezirken der Provinzen, die keinen Metropolenstatus haben, wurden in den Provinzen Verbraucher-Schiedsgerichte eingesetzt.
Diese Vereinbarung wird zu kommerziellen Zwecken getroffen.
14. DURCHSETZUNG
Wenn der KÄUFER die Zahlung für die auf der Website aufgegebene Bestellung leistet, wird davon ausgegangen, dass er alle Bedingungen dieses Vertrags akzeptiert hat. Der VERKÄUFER ist verpflichtet, die erforderlichen Software-Vorkehrungen zu treffen, um die Bestätigung zu erhalten, dass dieser Vertrag vor der Ausführung der Bestellung vom KÄUFER auf der Website gelesen und akzeptiert wurde.
VERKÄUFER:
EMPFÄNGER:
GESCHICHTE: